Kulturreise Masuren (Spezialangebot)

Kulturreise Masuren (Spezialangebot)


When?

Start time: Monday 08:00 (04 June)
End time: Monday 17:00 (11 June)

About

Masuren (Flugreise)

- Naturparadies und Kulturlandschaft -

04.06. – 11.06.2018

Masuren – geographisch bezeichnet man damit einfach eine Landschaft im südlichen Ostpreußen. Emotionell jedoch ist dies die Landschaft der tausend Seen, alten Allen und der dunklen Wälder, ein Paradies für Tiere und Menschen auf Erden. Aber hier ist auch eine Region mit großer Geschichte und Vergangenheit. Nachdem der Deutsche Orden im 13. Jahrhundert den dort lebenden Volksstamm der Pruzzen unterwarf und christianisierte entstanden hier große Kirchen, Burgen und Städte die uns auch heute noch die Geschichte und Kultur dieser Region zeigen.

Das Reiseziel
Das eigentliche Reiseziel ist der Ort Nikolaiken (Mikolajki) inmitten der großen Masurischen Seenplatte gelegen. Von vielen wird diese Kleinstadt auch aufgrund ihrer vielen Brücken und dem Leben direkt auf und am Wasser sogar „Masurisches Venedig“ genannt. Heutzutage lebt man das ganze Jahr vom Tourismus was sich auch an den unzähligen Cafes und Restaurants zeigt.

Das Hotel
Die Unterkunft in Nikolaiken erfolgt in dem Komforthotel „Golebiewski“, welches malerisch direkt am See gelegen ist. Das Hotel verfügt über eine Vielzahl von Möglichkeiten zur aktiven Erholung. Für alle Pferdefreunde ist ein eigener Reitstall vorhanden, wo man sich auch zu einer Kutschfahrt anmelden kann oder man startet mit einem Leihfahrrad zu einer Tour in die nähere Umgebung. Mit direktem Zugang vom Hotel ist es auch möglich die Wasserwelt „Tropicana“ zu besuchen (freier Eintritt für Hotelgäste). Dort können Sie sich sportlich im großen Schwimmbecken betätigen, oder haben die Auswahl zwischen Sauna und Solarium. Ein Cafe / Bar im Foyer sorgt von morgens bis abends mit gemütlichen Sitzgruppen dafür, dass sich der Gast wohl fühlt. Sowohl beim Frühstück als auch beim Abendessen im Rahmen der Halbpension kann man sich an einem reichhaltigen Büffet bedienen.

Das Programm
Zum Programm gehören zwei Tagesausflüge zu den Sehenswürdigkeiten und Kulturstätten der Region, so unter anderem auch die Wallfahrtskirche in Heilige Linde mit seiner berühmten Orgel (incl. kleines Konzert). Ein weiterer Tagesausflug ist mehr der Natur gewidmet. Nach einer ca. 2 stündigen Schifffahrt geht es weiter nach Galkowen. Von dort fahren wir zum bekannten Ort „Kruttinen“, wo wir eine Stakbootfahrt auf dem wunderbar klaren Fluss unternehmen. Auf den Ausflügen haben wir immer gegen Mittag eine große Pause eingeplant. So können Sie bei Interesse an einem Tag in Steinort einen kleinen Mittagsimbiss zu sich nehmen oder in Galkowen sogar ein gutes Mittagessen (nicht im Reisepreis enthalten). Ein besonderer Programmpunkt ist sicherlich der Besuch bei „Christel“ in Sadry, dort werden wir bei Kaffee und guten Streuselkuchen Ihren lustigen Geschichten zuhören. An einem Tag geht es auch nach Allenstein. Nach einem Stadtrundgang und einer Pause in der Stadt werden wir weiterfahren und gemeinsam ein großes Masurisches Fest feiern.

Der Fahrtablauf
Um die Reise bequemer zu gestalten werden wir die Fahrt als Flugreise gestalten. Von Dortmund aus geht es als Direktflug am frühen Vormittag direkt in die Masuren. Von dort aus werden wir dann mit einem Transfer direkt zum Hotel gebracht (ca. 1 Std. Fahrtzeit). Somit verkürzt sich die gesamte Anreise auf wenige Stunden.

Leistungen :
- Flugreise Dortmund – Masuren - Dortmund
incl. großes Handgepäck (10 Kg / 55 x 40 x 23 cm)
- Bustransfer nach Nikolaiken
- 7 x Ü/HP (Hotel Golebiewski / Nikolaiken)
- Programm incl. Eintritte und Führung
- Kaffeenachmittag bei „Christel“
- Besichtigung „Salon Marion Dönhoff“ in Galkowo
- Masurisches Fest mit Folkloredarbietung
(incl. masurischer Spezialtitäten)
- Reiseleitung - Insolvenzversicherung
Extra Angebot: Bustransfer nach Dortmund - Preis: 50,-
Extra Angebot: Koffer als Aufgabegepäck (23 Kg) – Preis: 62,- Euro

Preis: 705,00 Euro*
(Einzelzimmerzuschlag 105,- Euro)

<< Mindestteilnehmerzahl: 10 Personen >>

*Achtung: Reisepreis gilt nur für Teilnehmer aus den Mitgliedsvereinen des Volksmusikerbund NRW e.V. + 1 Mitreisender

Info und Anmeldung:

Musikjugend Bergisches Land
Jugend@Musikverband-BergischesLand.de

Programmablauf:
Montag 04.06.18 Hinfahrt nach Masuren
Der Abflug erfolgt am frühen Vormittag von Dortmund direkt nach Masuren. Am Mittag können wir so schon die Natur in Masuren genießen.
Als zusätzliches Angebot um Ihnen die Anreise zum Flughafen zu erleichtern, bieten wir die Teilnahme an einem Bustransfer an. Als Abfahrtsort ist der zentral erreichbare Busbahnhof in Bergisch Gladbach vorgesehen (Extra Angebot: - Bustransfer zum/vom Flughafen Dortmund: 50,- Euro pro Person / Mindestteilnehmerzahl 6 Personen).
Am Nachmittag zeigt Ihnen die Reiseleitung auf Wunsch gerne den Weg in den Ort „Mikolajki“ und die Möglichkeiten zum Geldwechsel. Anschließend ist es möglich auch zusammen einen kleinen Orientierungsspaziergang im Ort zu unternehmen
Dienstag 05.06.18 Zur freien Verfügung
Unser erstes Ziel ist der Ort Sensburg (Mragrowo) mit seiner sehenswerten evangelischen Kirche. In Sorkwitten (Sorkwity) zeigt uns die Dorfkirche typischen masurischen „Bauernbarock“. Größte Attraktion von Rössel (Reszel), unserem nächsten Ziel, ist ein massiver Backsteinbau die einstige Bischofsburg. In dem kleinen Dorf Heilige Linde (Swieta Lipka) steht die berühmteste Kirche des Ermlandes. Das als Perle des Barocks geltende Bauwerk ist Ziel tausender von Gläubigen. In Sądry steht das als ein kleines Privatmuseum eingerichtete »Masurische Bauernhaus«. Bei Kaffe und Kuchen erzählt uns Christel vom Leben in Masuren.

Mittwoch 06.06.18 Tagesausflug / Naturausflug
Wir werden mit dem Schiff direkt ab dem Anleger des Hotel Golebiewski durch die schönsten masurischen Seen fahren. Ziel der Schiffsfahrt (Dauer ca. 2,5 Std.) ist der Ort Niedersee (Ruciane – Nida). Dort werden wir von einem Bus abgeholt und fahren zu dem Ort Galkowen (Galkowo). Im dortigen Gasthaus werden wir eine Mittagspause haben (Mittagessen nicht im Reisepreis enthalten) und im „Salon Marion Dönhoff“ im 1. Stock wird der großen deutschen Journalistin Marion Gräfin Dönhoff gedacht. Von dort starten wir mitten durch die Wälder der Johannisburger Heide zu unserm nächsten Ziel dem Ort Krutinnen (Krutyn). Im Ort Krutyn haben Sie die Möglichkeit, sich auf dem Fluss staken zu lassen. Sie genießen die Ruhe dieses beeindruckenden Naturschutzgebiets. Auf der Rückfahrt geht es dann nach Eckertsdorf (Wojnowo) mit seiner russisch-orthodoxe Kirche und einer Kirche der Altgläubigen.
Donnerstag 07.06.18 Zur freien Verfügung

Freitag 08.06.18 Tagesausflug
Wir besuchen den Ort Lötzen (Gizycko) und dort besichtigen wir die unter der Leitung von Karl Friedrich Schinkels erbaute evangelische Pfarrkirche. In Steinort (Sztynort) sind die Reste des Schlosses der Familie Lehndorff zu besichtigen. Der Jachthafen von Steinort ist einer der größten an den Masurischen Seen. Dort werden wir auch eine Pause für den kleinen Mittagsimbiss machen (nicht im Reisepreis enthalten). Danach geht es nach Rastenburg (Ketrzyn). Die Ordensburg ist nicht nur Keimzelle der Stadt, sondern eines der bedeutendsten Denkmale gotischer Militärarchitektur im einstigen Ostpreußen.

Samstag 09.06.18 Tagesausflug (incl. Masurisches Fest)
Die Stadt Allenstein (Olsztyn) ist nicht nur eine reizvoll gelegene Stadt, sondern auch ein Ort, der auf eine über 650-jährige Geschichte zurückschauen kann. Auf Spaziergängen durch die Gassen der Altstadt kann man Überbleibsel von Wehrmauern, die massive Silhouette des Schlossturmes und einmalige Jugendstil-Gebäude aus dem 19. und 20. Jh. bewundern. Nur 6 Km von Allenstein entfernt erwartet uns ein masurisches Fest. Nach der Besichtigung der großen Stallungen erwarten Sie die schmackhaften Gerichte der einheimischen Küche und ein tolles Programm durch eine Folklore-, Tanz- und Gesangsgruppe. Mit Kaffe und Kuchen endet dann ein schöner Tag in Masuren.

Sonntag 10.06.18 Zur freien Verfügung

Montag 11.06.18 Heimreise
Nach dem Frühstück holt uns der Bus vom Hotel ab und bringt uns zum Rückflug nach Dortmund. Dort wartet schon der Transferbus und fährt nach Bergisch Gladbach.